Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Roti Kapda aur Makaan (1974)

Thema: Roti Kapda aur Makaan (1974)
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 16. März 2007
Inhalt:
Bharat (Manoj Kumar) hat einen College-Abschluss, findet aber trotzdem keinen Job. Deshalb kann er auch seine Geliebte Sheetal (Zeenat Aman) nicht heiraten, die von Reichtum und Glamour träumt. Seiner Schwester (Meena) ergeht es nicht besser: Sie kann nicht heiraten, da Bharats Vater die nötige Mitgift nicht aufbringen kann. Trotz allem bleibt Bharat ein ehrlicher Mensch und sucht die Konfrontation mit seinem Bruder Vijay (Amitabh Bachchan), einem wütenden Studenten, als dieser illegale Gelder annimmt. Vijay verlässt daraufhin die Familie und geht zur Armee. Bharats jüngster Bruder Deepak (Dheeraj Kumar) tritt nach dem Tod des Vaters (Krishan Dhawan) in den Polizeidienst, während Bharat selbst Arbeit auf einer Baustelle findet. Dort trifft er die hübsche Tulsi (Moushumi Chatterjee), die einst von drei Männern vergewaltigt wurde und nun alleine ein Kind grosszieht. Erst als Sheetal in die Arme des reichen Geschäftsmannes Mr. Mohan (Shashi Kapoor) flieht, kommen sich Mohan und Tulsi näher.
Quelle: http://www.molodezhnaja.ch/bollywood.htm

Dies ist mal ein Film, der mich voll und ganz begeistert und den ich bei den Klassikern doch fast auf eine Stufe mit Don stellen würde (noch vor Silsila, Khabie Khabie u.a.). Es gibt kaum etwas an diesem Film nicht zu mögen.

Fangen wir mal mit der einzigen negativen Sache an: die Länge des Films. Er wird nie langweilig, aber man merkt ihm die Länge trotzdem an.

Das größte Plus geht wohl an Manoj Kumar, der hier sowohl als Schreiber, Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller agierte und das alles famos. Er hat den perfekten Cast in diesem Film zusammengeführt, die Kameraarbeit ist genial (anders kann man es wirklich nicht sagen) und er spielt die Hauptrolle intensiv. Wenn ich ihn nicht schon bewundern würde, spätestens nach diesem Film führt kein Weg an ihm vorbei.

1. Cast:
Manoj Kumar spielt den gepeinigten und deswegen vom rechten Weg abkommendem Bharat eindringlich. Man leidet mit, fragt sich, wieso so viel Leid einem so rechtschaffenem Mann zukommen muss. Für solche Rollen ist dieser Mann prädestiniert und überzeugt ab der ersten Minute.
Zeenat Aman verkörpert ihre Rolle der Sheetal, die nach einem schönen Leben strebt und dabei selbst zeitweise vergisst was wirklich wichtig ist, ebenso überzeugend. Dazu weiß Manoj ihre Schönheit wunderbar in Szene zu setzen und gerade beim ersten Lied im Regen sieht sie unglaublich schön aus.
Shashi Kapoor spielt den gutherzigen Mr. Mohan sympathisch und es gibt wohl kaum einen Mann, der in einer Prügelszene im Anzug so toll aussieht.
Amitabh Bachchan ist überzeugend in seiner Rolle als Bruder, der nach Anfangsschwierigkeiten den rechten Weg geht.
Alle anderen Darsteller waren genauso überzeugend, sei es nun Premnath, Moushumi Chatterjee oder die anderen

2. Kamera
Sonst erwähne ich ab und an mal gute Kameraarbeit...bei diesem Film kommt man nicht dran vorbei. Die Kameraarbeit ist ein großes Plus des Films. Manoj vermag es in jeder Szene seine Darsteller perfekt in Szene zu setzen und seine Stilmittel sind klasse: in den Vordergrund gestellten Gegenstände bei den Songs (genial wie Shashi nach dem direkt vor der Linse platzierten Sektglas greift), extrem schnelle Schnitte bei der Prügelei, der schlichte, dunkle Hintergrund bei dem traurigen Song, die Zoomtechnik (vor allem beim Song der Dreiecksgeschichte).......All das trägt erheblich zum Filmgenuss bei und begeistert.

3. Musik
Ein klasse Sondtrack, bei dem wirklich jedes Lied sowohl klanglich als auch bildlich überzeugt. Die Stücke sind intensiv und bleiben im Kopf hängen. Vor allem das ständig wiederkehrende "Main Na Bhoolunga" ist unglaublich gut.

Also insgesamt ist dieser Film wohl der Klassiker, den ich zusammen mit Don und Satyam Shivam Sundaram empfehlen würde, wenn man mich nach guten alten Filmen fragt. Smily "top" Smily "top"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 17. März 2007
Hab den Film bei mir liegen, aber hab es noch nicht geguckt^^
Aber wenn du es so positiv bewertest, dann wird es doch zeit es zu gucken Smily "smilesmile"

nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen