Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Indische Knigge

Thema: Indische Knigge
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 17. September 2006
Hey leutz.
Ich war heute mit meinen Eltern bei nem Bekanntem von uns. Er leitet mit seiner Frau zusammen jetzt schon zwei Restaurante, wo man auch indische Speisen ordern kann.
Was mich jetzt allerdings interessiert (ist mir bei nem Samosa aufgefallen [keine Haftung für Rechtschreibfehler XD]):
Wie istt man eigentlich indisches Essen?
Ich mein, in DT gibts ja nun Knigge mit seinem Buch uns do weiter, aber ich hab nciht den blassesten Schimmer, wie man sich in Indien benimmt, wenn man seinen Gastgeber nciht beleidigen will.
Smily "tutmirleid" Und ich wollte ja nun wirklich alles andere als unhöflich wirken.
Is des da okay, wenn man was überlässt oder vll sogar Brauch? Smily "tutmirleid"

Smily "dankedankedanke" schonmal im voraus für eure antworten

---
Ich grüße alle meine Buddies, hab euch alle ganz doll liep!! ^^
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 17. September 2006
Die meisten Leute benutzen kein Besteck, sondern essen mit der Hand, höchstens ein Löffel wird noch zur Hilfe genommen. Dabei darfst du nur mit der rechten Hand essen, die linke Hand gilt als unrein, damit wischt man sich nämlich den Hintern ab und macht unreine Arbeiten damit... Smily "smilesmile" also Essen nie mit der linken Hand berühren, auch nicht Brot brechen oder so, am besten du lässt sie unterm Tisch. Wenn diese Freunde von euch allerdings ein Restaurant in Deutschland habe, dann haben sie bestimmt kein Problem damit, wenn du ganz normal mit Besteck isst, dass ist auch mehr als ok. Macht man in Indien ja im Restaurant auch und das mit der Hand essen ist gar nicht so einfach wie es auf den ersten Blick aussieht, will auch geübt sein (kann ne ganz schöne Sauerei werden...Smily "smilesmile").
Smily "alkis"

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 17. September 2006
jap es gibt nix witzigeres als curry mit reis zu ordern u das ganze dann mit der hand essen zu wollen :hihi: ist zu witzig aber es gehört nun mal dazu ^^ that'S india

---
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 17. September 2006
löööl ne, aber eigentlich mein ich was anders:
In deutschland gilt es ja beispielsweise als gute Manieren, wenn man alles aufisst, wobei man (glaub ich) in Japan oder China (krieg ich imme inn Tüddel, nicht böse sein) was übrig lässt.
Die haben nur für uns als Vorspeise Samosas gemacht.
Zuerst wusste ich nciht, wie ich diese fette Teigtasche überhaupt anschneiden soll, und dann hab ich die einfach liegen gelassen, weil des nich so mien fall war.
War ziemlihc funny, weil mien Dad zum Schluss, als der Mnn uns sein Haus gezeigt hat, auf seinen Gebetsteppich gestanden ist udn gesagt hat, er habe früher wie ein Taliban ausgesehen. Peinlich Peinlich!
Aber zurück zum Thema:
Was gilt denn in Indien noch so als gute Manieren? Würd mich echt mal interesieren!

---
Ich grüße alle meine Buddies, hab euch alle ganz doll liep!! ^^
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 17. September 2006
Wenn man bei einem Inder zu Besuch ist und ihm gegenüber sitzt, darf man ihm nicht die Füße entgegenstrecken. auch diese gelten als unrein (da in Indien überwiegend Barfuß gelaufen wird). Also beser die Füße unter sich verstecken.Smily "smile" Und niemals die linke hand zur Begrüßung geben, aus schon genanntem Grund. Wir Deutschen sagen ja dann, sie kommt vom Herzen. Aber bei nem Inder ist die für´n Ars....Smily "smilesmile"

---

Fürchte dich nicht vor der Veränderung, sondern vor dem Stillstand!!
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 18. September 2006
Ok, dann hier noch ein paar, haben aber nicht alle mit Essen zu tun:

In Indien gilt der Kopf als der Sitz der Seele, daher: nie den Kopf eines anderen berühren, auch nicht den eines Kindes und auch nicht die Haare.

Geschenke darf man nicht in der Gegenwart des Schenkers offnen, man wartet bis der jenige weg ist.

Betrittst du das Haus eines anderen immer Schuhe ausziehen.

Verschenke nie ein Messer oder gib es am Tisch (gilt auch für Schere) von Hand zu Hand weiter. Es wird erst hingelegt und der andere nimmt es sich dann (sonst bringt es Unglück bzw. Unheil).

Naseputzen (auch mit Tempo) solltest du schön bleiben lassen, vor allem am Tisch, gilt als verpönt.

Zu Einladungen kommt man eigentlich nie pünktlich. In Indien zumindest kommen die Gäste meist so um eine Stunde nach Einladungstermin.

Wenn euer Gastgeber einen Gebetsteppich hat, ist er wohl Muslim, oder? Dann gilt, Finger weg vom Alkohol.

Nicht mit dem Finger (schon gar nicht mit dem Finger der linken Hand) auf Dinge oder Menschen zeigen.

Das waren jetzt nur so die ersten die mir einfallen. Was man macht und was nicht, lässt sich meistens mit ein bisschen gesundem Menschenverstand schnell beim Gastgeber abschauen, denn innerhalb Indiens gibt es wiederum so viele verschiedene kulturelle Gruppen, dass man so was wie den Knigge dort gar nicht aufschreiben könnte, es ist dazu viel zu vielfältig.

@Chandni: man lernt das aber recht schnell, gell! Smily "smilesmile" Nach 7 Monaten Indien kann ich so ziemlich alles mit der Hand essen, bald auch Suppe Smily "wink", aber was mich total stört ist, dass die Hände darnach immer so gelb sind (von den Gewürzen… Safran, Curcuma…)und das geht gar nicht mehr weg, wääh…
Schlimm auch, wenn dein Gegenüber eine regelrecht Orgie veranstaltet, da kann einem schon mal der Appetit vergehen bei dem Gemansche…
Smily "abkotz"

nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 18. September 2006
@Olli: du warst doch 7 Monaten in Indien,wa , ich hab da eine frage, kann man in den Restaurants Rindfleisch bestellen? Burger oder so???

manche meinen , man soll es lassen, manche meinen ist Wurscht.

was sagst du??

---
gelöscht weil zu groß
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 18. September 2006
danke leute ich habe garnicht gewusst das es so viele anstansregel gibt
Smily "silberblick" Smily "thanks"

---
http://namastebollywood.plusboard.de/
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 18. September 2006
@Siva: da ich eh Vegetarier bin??? ob man es bestellen kann? Fleisch auf jeden Fall, Rind im speziellen eher selten, aber in manchen Bundesstaaten kann man es bestellen... kenne auch Hindus die das tun... Smily "nichtgut"

@singh: oh, es gibt noch viel viel mehr, das hier ist ja eher nur für den Bereich Besuch bei einer Familie daheim

nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 18. September 2006
ah ok allso ich glaube wen ich auf besuch wäre dan würde ich glaub dort sitzen nicht viel machen den anderen abschauenen und nicht viel sagen aber das könnte warscheindlich auch alls beleidung heissen ich weiss es nicht aber ich finde es klasse das es so ein teard gibt danke Smily "thanks"

---
http://namastebollywood.plusboard.de/
nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 18. September 2006
Na ja, so schlimm is es dann auch nicht Smily "smile" bei uns gibt es ja auch den Knigge und der ist dick wie die Bibel, aber wer kennt die Regeln schon und wer hält sich bei uns da dran. In Indien gibt es zwar schon ein paar Regeln an die du dich unbedingt halten solltest, aber wenn du mal was falsch machst wird dir deswegen auch nicht gleich der Hals umgedreht, die Inder sind ja ein tolerantes Volk. Also nur Mut und am besten learning by doing praktizieren Smily "winke"

nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 18. September 2006
Von den gelben Fingern kann ich auch ein Lied singen. Also wenn man das Gericht mit REis bestellt, ist es der "normalinder" auch mit nem Löffel, so ists auch wieder nicht. Aber als ich nun 10 Tage dort war, haben die eigentlich immer NAAN oder Roti bestellt und manchmal wird schon auch die linke hand zur Hilfe genommen, wenn ein Brot auseinandergerissen wird. Wie soll man das mit einer Hand sonst gescheit machen?
Das mit dem Naseputzen wurde mir von meinem Freund auch eingetrichtert und dann hing ich am letzten tag krank rum und es kam wie wasser aus der Nase raus. Hab dann trotzdem Tempos benutzt, denn wenn ich alles "vollgetropft" hätte, wäre das ja auch unappetitlich gewesen. Trotzdem wars mir ziemlich peinlich Smily "tutmirleid"

nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 18. September 2006
@olli was die sache mit dem kopf betrifft...ich kenn viele die die stirn des anderen küssen bzw. die hand "segnent" auf den kopf des anderen legen usw...des mit dem nicht berühren kommt mir daher total seltsam vor...ich mein klar unter fremden aber sonst?!?!

u ja die gelben finger san hammer oder wenn man murgh makhani bestellt u nachher man so herrlich mit der soße zugesaut ist ... i love it ^.^

hier was für tempel:

kopf bedecken!!! noch bevor man überhaupt hineingeht.

meistens gibts eine bestimmte stelle wo man seine schuhe auszieht, niemals mit schuhen ins heiligtum

---
nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 18. September 2006
Also der "Normalinder" (was ist das? In Indien immer schwer zu sagen!) also sagen wir mal die Mehrheit der Bevölkerung ist einfach nur mit der Hand. Besteck findet man vor allem da wo sich die Leute immer mehr am Westen orientieren, also in den Städten. Auf dem Land haben viele gar kein Besteck. Ich war mal für ne Woche in einem kleinen Dorf (mit einem Filmteam) und da liess sich kein einziger Löffel auftreiben (wir haben in ALLEN Häusern/Hütten gefragt, weil wir einen für einen Szene bebraucht hätten!!! Das war echt eine komische Erfahrung!! Smily "silberblick" keine Löffel finden zu können!) Ich musste mit einer Rikshaw in die nächst grössere Stadt fahren und einen Löffel kaufen Smily "smilesmile".

Was Brot zerreissen anbelangt, da gibt es so einen Trick wo man das Brot mit dem rechten Daumen auf den Teller drückt, die Hand schnell dreht und dabei mit dem Rest der Hand das Brot in kleine Stücke zerreisst. Musste ein bisschen üben, aber wenn man es mal kann, ist es erstaunlich wie gut es geht (ähnlich wie in China mit den Stäbchen, die sind ja am Anfang auch ehre hinderlich beim essen Smily "smilesmile"). So machen das eigentlich die meisten, selbst die die in AC Häusern leben und nen Mercedes fahren. Ich hab eigentlich nie Inder gesehen die mit der linken Hand das Essen anfassen!!!
Indiangirl, bei wem hast du das gesehen????? Würd mich echt interessieren.

EDIT: Chandni! Da hast du Recht, zum segnen ist das dann wohl was anderes. Aber das dürfen ja auch nur bestimmte Personen. Weisst du wer??? Hab das nie so ganz durchschaut. Wenn du als Tourist durch die Gegend läufst sollte man auf jeden Fall die Hände vom Kopf andere lassen, vor allem bei Kindern!!!! Viele Touristen machen das nämlich (das ärgert mich echt), einfach mal so über den Kopf streichen... die süssen Kleinen, gell...
Smily "winke" Olli

nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 18. September 2006
@olli: thx@info werd mal meinen zukünftigen auch deswegen fragen...will das jetzt genau wissen

ach ja wegen essen mit der hand: es ist sooooo witzig wenn jemand indisch gegessen hat u das gelbe zeug net wegbekommt *g* va wennst dann wen triffst: ah ja heute gabs curry ;)

indien: zeig mir deine hand u ich sag dir was du gegessen hast ;)

---
nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 18. September 2006
Smily "smilesmile"

deinen Zukünftigen? heiratest du einen Inder?

nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 18. September 2006
Smily "smilesmile" ja,so gott will

---
nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 18. September 2006
ohh! Darf man schon gratulieren? Smily "smilesmile"
aber das mit den gelben Fingern/Händen find ich funny. Stell mir grade vor, man hat ncoh so ne gelbe Pranke und kommt dann zu nem westlichen Typen doer so und gibt dem die Hand. Wir würden bestimmt komisch gcken, oder? XD Smily "silberblick" Smily "tongue" Smily "smilesmile"

Mal zu war anderem: hab ihr schonmal versucht, euch mit der linken Hand den ***** abzuwischen? Wie soll das denn bitte schön gehen, hallO?! Smily "smilesmile"

---
Ich grüße alle meine Buddies, hab euch alle ganz doll liep!! ^^
nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 19. September 2006
Zitat von Amischa:
Mal zu war anderem: hab ihr schonmal versucht, euch mit der linken Hand den ***** abzuwischen? Wie soll das denn bitte schön gehen, hallO?! Smily "smilesmile"


Ein höchst unfeines Thema Smily "smilesmile" aber Gegenfrage: wie sonst??? Smily "klo"

Die Inder nehmen aber eh Wasser, in den "modernen" Klos steht immer ein großer und ein kleiner Eimer und dann "wusch" is alles nass... Smily "titanic" also ganz ehrlich für den gemeinen Europäer ist das fast ein Ding der Unmöglichkeit (zumindest am Anfang, man lernt ja bekanntlich alles…). Aber nach langem Überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich es sogar hygienischer finde als unser Papier...

nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 19. September 2006
wie jetzt....??? Eimer macht Hintern nass??....kann mir das jetzt ma grad net vorstellen, wie du das gemeint hast??!!Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 19. September 2006
Die haben in Indien entweder Analspülund oder benutzen eben einen Wasserbecher. Da steht wirklich immer so ein Kübel nebendran mit nem Becher drin.
Als ich in Indien war, hat mir mein Freund aber extra Clopapier besorgt und ich hab prompt gleich damit das CLo verstopft, obwohl ich mich echt bemüht hab, "wenig" zu benutzen.Smily "tutmirleid"

@Olli: Ich war in Punjab und mit meinem Freund und seiner Familie/Freunden unterwegs. Also ich muß da echt nochmal genau hinschaun, wenn er wieder da ist (er bleibt leider noch ne WEile da), aber eben gerade, weil ich davon gelesen hatte, hab ich darauf geachtet und war dann erleichtert, das doch auch mal die linke Hand benutzt wurde ;-) Aber ich werd trotzdem nochmal schaun, weil ihr mich ganz unsicher macht Smily "tongue"
Löffel hab ich zum Glück überall bekommen und die Inder benutzten den eigentlich auch alle, um das Essen auf dem Brot zu "Stapeln".
Und einmal waren wir sogar in einem "schuppen", wo es kein typisches Pnjabifood gab (irgendwas andres indisches), für das man sogar Messer und Gabel brauchte. (War so ein gefülltes tellergroßes Teigdreieck)

nach oben


Beitrag #22 - erstellt: 19. September 2006
So, hier zur Illustration für Rani05 mit Bild Smily "smilesmile"



Ein modernes indisches Klo.
Wasserhahn an der Wand – Eimer drunter – kleiner Eimer auf dem Spülkasten
Kleinen Eimer in großen Eimer eintauchen und auffüllen und dann von unten mit viel Schwung gegen den Allerwertesten kippen… Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Inder sind sehr gelenkig…
Was für ein Thema!!!!!
Na ja, was man dann noch macht und warum man mit der linken Hand das Essen nicht anfasst kannst du dir ja sicher denken… Smily "klo"

Meine Freunde in Indien haben am Anfang auch immer Papier für mich gekauft, aber dabei immer darauf hingewiesen wie eklig sie das finden. Nun ja, jetzt kann ich es ja... und sie müssen kein teueres Papier mehr kaufen. Die Rolle (ein Lage) kostet nämlich 54 INR, also fast 1€, das ist teurer als bei uns und mehr als viele Inder am Tag verdienen…

nach oben


Beitrag #23 - erstellt: 19. September 2006
@ olli.. ich kugel mich grad. Ist ja echt "Heiß" mit dem Foto*lach*
Also ich könnte mich an so ne "Handspülung" nicht gewöhnen. Erinenrt mich immer ans "Wochenbett"... Nach der Geburt kriegst du nämlich auch so `N Eimerchen, wo du dich allerdings "vornrum" abspülen sollst...

nach oben


Beitrag #24 - erstellt: 19. September 2006
Smily "smilesmile" tja, hätte mir auch nie träumen lassen, dass ich mich darann gewöhne... ich hatte das in meiner indischen Wohnung sogar als eine Art Popodusche mit Schlauch *hihi* Smily "grinseschild" ja ja... so ist das

nach oben


Beitrag #25 - erstellt: 20. September 2006
Hallo!

Ich lache mich kaputt!... Wirklich sehr interessant alle Infos!. Danke Olli für den Bild mit "Indian Toilette"Smily "smilesmile"

Ich komme aus Venezuela, und in jeder Wohnung dort findest Du entweder ein "Bidet" (Art Kloschussel mit kleine Dusche die in Richtung Allerbeste sprüht) oder einen "Popodusche mit Schlauch" wie Olli schreibt. Deswegen fühlen sich viele Inder in Venezuela wie zu Hause!.
Hier in Deutschland vermisse ich die "Popodusche" sehr. Smily "tutmirleid"
Obwohl wir in Venezuela Klopapier nutzen, is es üblich für viele Menschen sich zu waschen nach jeden "Geschäft" und den Klopapier wird benutz, um sich zu trocknen...Smily "smilesmile"

Danke für die nette Infos, ich lese Euch alle wirklich seeehr gerne!Smily "top"

Saludos!

Rhina

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #26 - erstellt: 20. September 2006
@Olli: Also, zum Trocken-machen ist die Hand da, gibts denn dann wenigstens Handtuch und Seife zum Händewaschen danach?

LG
Bluemeli

nach oben


Beitrag #27 - erstellt: 20. September 2006
Smily "rotwerd" ähäm, meist nicht. Seife und Handtuch gibts nur in richtig teuren Restaurants oder Hotels und so.

nach oben


Beitrag #28 - erstellt: 20. September 2006
Ooh... Smily "silberblick"

nach oben


Beitrag #29 - erstellt: 20. September 2006
Also ich war schon diverse Male mit meinen Freund und seinen Eltern in Indien bei Freunden und Bekannten eingeladen und ich hatte nie irgendwelche Probleme. Ich hab mich einfach ganz normal verhalten und geschaut, was die anderen so machen und alles hat wunderbar geklappt.

In den meisten Fällen liefen die Treffen so ab: Man kommt in das Haus des Gastgebers und wird erstmal begrüßt. Dann setzt man sich ins Wohnzimmer oder die Bar und bekommt was zu Trinken (meistens Whisky mit Wasser oder Gin Tonic oder Säfte, wenn man keinen Alk trinkt) und dann wird erstmal ewig Smalltalk gehalten. Damit man nicht verhungert, werden zwischendrin immer mal wieder Snacks gereicht (vom Personal). Und recht spät, meist erst um 23 Uhr, setzt man sich dann zum Essen. Es gab bisher immer eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Gerichten als Buffet, also man konnte sich nehmen, was man wollte. Besteck war übrigens auch immer da, konnte man benutzen, wenn man wollte.

Und jetzt kommt das für mich komische: Kaum ist man mit Essen fertig, verabschieden sich die ersten Gäste und innerhalb der nächsten halben Stunde ist keiner mehr da. Also nicht wie bei uns, wo's unhöflich wäre, direkt nach dem Essen aufzustehen und zu gehen. Man muss aber bedenken, dass dann meist auch schon nach Mitternacht ist.

Ja, das zu meinen Erfahrungen - scheinen ja nicht so repräsentativ zu sein.

nach oben


Beitrag #30 - erstellt: 20. September 2006
Wieso, was ist denn da jetzt so gross anders, so habe ich das teilweise auch erlebt.

nach oben


Beitrag #31 - erstellt: 22. September 2006
Wie ist denn das eigentlich mit dem Kleider-Knigge in Indien? Also wenn ich als Touristin nach Indien gehe, was ziehe ich da am besten an? Spaghetti-Tops und Shorts wohl eher nicht, also was dann, was sollte man am Körper am besten bedecken um nicht ständig angemacht zu werden?

LG
Bluemeli

nach oben


Beitrag #32 - erstellt: 22. September 2006
Kein Bein zeigen! Kleider, Röcke, Hosen sollten bis mindestens gut über die Knie gehen (auch im Sitzen), optimaler Weise bis zu den Knöcheln.

Keine Schulter und Achsel zeigen und keinen Busen. D.h. T-Shirt mit Ärmeln die mindestens bis zur Hälfte des Oberarms gehen. (Wegen der Moskitos und daher Malariagefahr usw. empfehlen sich aber eh lange Ärmel).
Ausschnitt gemäßigt, am besten nur ein kleiner Rundausschnitt.

Kopf muss nicht bedeckt werden.

Abends in Clubs in de Städten sieht es natürlich etwas anders aus. Aber auf der Strasse hilft züchtige Kleidung einfach, damit man nicht angemacht wird. Außerdem schützt es eben vor Insekten, der starken Sonne und dem ganzen Staub und Dreck in der Luft. Am besten alles auf leichtem, dünnen Stoff… wegen der Hitze und er Luftfeuchtigkeit (=Sauna)!!!

Fürs Büro oder auch manche Wohnungen einen warmen Wollpulli Smily "smilesmile" wer es sich leisten kann stellt in Indien nämlich seine Klimaanlage auf Kühlschranktemperatur (16 Grad) Smily "silberblick" brrrrrr…. Smily "arschkalt"

EDIT: Ach ja, bauchfrei sollte man auch nicht gehen!!! Auch wenn ja der Schnitt eines Sarees andere Schlussfolgerungen zulässt. Als Europäerin wird man eh schon 24/7 angestarrt und das muss man ja nicht noch fördern, oder?

nach oben


Beitrag #33 - erstellt: 22. September 2006
@ Olli: Oh, danke, das war mal echt ausführlich Smily "smile" Smily "top" Smily "dankedankedanke"

nach oben


Beitrag #34 - erstellt: 22. September 2006
Also ich hab mich in Indien ganz normal gekleidet, nur auf die Tops verzichtet und wurde nicht einmal annähernd angemacht. Da hab ich schon ganz was anderes erlebt, z.b. in Ägypten, Italien usw.Im Gegenteil. Ca. 5 x kam ich in die Situation, das mich Inder total höflich gefragt haben, ob sie mich fotografieren dürfen, weil sich anscheinend in Punjab nicht viele hellhäutige Personen "verirren" Smily "silberblick"

nach oben


Beitrag #35 - erstellt: 22. September 2006
was heisst bei dir ganz normal???

nach oben


Beitrag #36 - erstellt: 26. September 2006
Naja, z.b. knielange Röcke (die aber eher etwas übers Knie gingen) und Shirts ohne Ärmel (keine Spaghettiträger)...

nach oben


Beitrag #37 - erstellt: 26. September 2006
Sich den A***** mit links abzuwischen lernst du ganz schnell , wenn du den Rechten Arm ein paar Wochen in Gips hast ...

da bleibt dir dann eh nix anderes übrig Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "silberblick"

---
Unser Chatroom http://sumisum.kilu.de/pcpin_chat_610/index.php
nach oben


Beitrag #38 - erstellt: 27. September 2006
Zitat von Olli:
Kein Bein zeigen! Kleider, Röcke, Hosen sollten bis mindestens gut über die Knie gehen (auch im Sitzen), optimaler Weise bis zu den Knöcheln. ...
- sniped-


Wie sieht es denn mit einem Knigge für die holde Männlichkeit aus? Ich denke da beispielsweise an einen uns gut bekannten, meist seeeehr tief Smily "silberblick" dekolletiert gewandeten Inder... Smily "wink"

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #39 - erstellt: 27. September 2006
Och ich glaub die dürfen so viel Haut zeigen wie sie wollen. Bei Frauen geht es ja darum, dass sie sich züchtig bekleiden um nicht das Begehren anderer Männer zu wecken. Mann muss sich doch seinen Besitz sichern. Da die Frau ja in Indien traditionell eher nicht der wählende Part in einer Beziehung ist, ist es bei den Männer egal.

Die (ehemals) weißen Feinripp Unterhemden (das muss bestimmt das meistverkaufte Kleidungsstück in Indien sein!) der indischen Männer die so weit ausgeleiert sind, dass man ihre Nippel sieht, sind aber eh ein dermassen Abtörner, dass sie das besser vor lüsternen Frauenblicken schützt als gut angezogen zu sein Smily "smilesmile".
Knie darf der indische Mann auch zeigen Smily "hehe" besonders gern im Lungi...




(für grosses Bild einfach drauf klicken)

also solang sich indische Männer so kleiden sind sie vor mir sicher Smily "abkotz"
Eigentlich unglaublich, dass in einem Land wo es so viele schöne Frauen in tollen Gewändern gibt, hauptsächlich Männer rumlaufen die, na ja, wie sag ich das? gelinde gesagt doof aussehen. Wer in Indien als Mann nicht auffallen will, der zieht am besten ein Karohemd an Smily "nichtgut" und lässt sich am besten genau das hier wachsen:
Smily "hehe" Smily "lachlach"

Für den Film gelten ja sowieso andere Regeln, nich! (auch für die Frauen!!! Juchhhu!!)

nach oben


Beitrag #40 - erstellt: 27. September 2006
*grins*
Smily "dankedankedanke"

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #41 - erstellt: 26. Oktober 2006
Zitat von Indiangirl:
@ olli.. ich kugel mich grad. Ist ja echt "Heiß" mit dem Foto*lach*
Also ich könnte mich an so ne "Handspülung" nicht gewöhnen. Erinenrt mich immer ans "Wochenbett"... Nach der Geburt kriegst du nämlich auch so `N Eimerchen, wo du dich allerdings "vornrum" abspülen sollst...
Stimmt. Nach der Entbindung meiner zweiten Tochter (vor kurzem) bekam ich auch so einen kleinen Eimer*lol*
Aber kann mir jemand verraten, wie man sich den Hintern mit der rechten Hand abwischt??? Ich benutze schon von klein auf immer die Linke. Mein Mann wundert sich immer, wie ich das machen kann, denn er benutzt die Rechte.
Grüße
Despina

nach oben
Produktempfehlungen


Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen