Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Glee

«« | Seite 2 von 2
Thema: Glee
Autor Beitrag


Beitrag #51 - erstellt: 13. August 2010
Irgendwie wollen ja jetzt alle Stars eine Gastrolle bei Glee, wie es scheint. Smily "smilesmile"
Na ja, warum auch nicht. Die Serie macht Spaß, ist erfolgreich und eine Gastrolle dürfte nicht allzu viele Drehtage in Anspruch nehmen, so dass die Stars diese vielleicht in ihren Arbeitsplan einarbeiten könnten.
John Barrowman könnte wirklich gut so eine Rolle übernehmen und ich kann ihn mir gut als Rachels Dad vorstellen. Aber dann müssen wir auch noch den anderen Dad sehen Smily "smilesmile"

Auf Chord Overstreet bin ich gespannt. Ich habe zwar vorher noch nie von ihm gehört, aber die Rolle klingt interessant und er sieht doch auch ganz schnuffig aus. Wenn Murphy auch noch gerne in die Serie holen würde, wäre Justin Bieber. Da wäre ich aber dagegen Smily "nichtgut"

Und wie es scheint, bekommt Britney Spears nicht nur eine Tribute-Folge, sondern auch eine Gastrolle. Ich mag sie zwar nicht sonderlich, aber es imponiert mir, wie sie sich nach ihrem Zusammenbruch wieder gefangen hat und deswegen soll sie ruhig eine Gastrolle bekommen. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #52 - erstellt: 13. August 2010
Ja, in den USA ist die Serie ein absoluter Hit. Ich glaube, sowas in der Art gab es noch nie. Und da ja so einige Künstler aus der Musikbranche sich gern mal im Schauspielern versuchen wollen, warum dann nicht mit dem, was sie "können"! Solange sie wirklich singen können, kein Problem.

Als ich gelesen habe, dass John unbedingt eine Gastrolle haben möchte, war ich ohne zu zögern dafür. Smily "smilesmile" Ist zwar wieder eine amerikanische Serie, aber eine gute, in der er durchaus glänzen könnte. Irgendwie war auch zu erwarten, dass er sich so einen Part heraussucht. Den überzeugend zu spielen, dürfte für ihn eine Leichtigkeit sein. Ob sie dem zweiten Dad auch ein Gesicht geben, wir werden es erfahren. Es wäre eigentlich auch blöd, wenn nicht. Sie können uns doch nicht nur mit einem Elternteil abspeisen. Hmmm hättest du bei Rachels zweitem Dad auch schon jemanden bestimmten im Auge?

Chord Overstreet muss wohl auch schon bei iCarly mitgespielt haben. Ich glaube, mich an ihn erinnern zu können. (Mein Sohn schaut das immer und da bekommt man es zwangsweise doch mal mit.) Kann ihn jetzt aber nicht wirklich beurteilen. Schnuffig sieht er wirklich aus. Smily "top"

Mit Justin Bieber kann ich gar nix anfangen. Smily "tutmirleid"

Als ich das von Britney Spears gelesen habe, wusste ich auch erst nicht, was ich davon halten soll. Aber stimmt, sie hatte es lange Zeit nicht leicht und hat es geschafft, sich wieder aufzurappeln. Warum sollte man ihr nicht diese Chance geben. Solange sie sie nutzt. Und schlecht singen tut sie ja nicht, es ist halt nur Geschmackssache.

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass nicht nur Finn Konkurenz durch Sam erhalten wird, sondern auch Rachel bekommt eine Gegenspielerin. Hast du davon schon was gelesen und weißt du mehr?

---
nach oben


Beitrag #53 - erstellt: 13. August 2010
Zitat von Anji:
Ob sie dem zweiten Dad auch ein Gesicht geben, wir werden es erfahren. Es wäre eigentlich auch blöd, wenn nicht. Sie können uns doch nicht nur mit einem Elternteil abspeisen. Hmmm hättest du bei Rachels zweitem Dad auch schon jemanden bestimmten im Auge?


Nö, aber wenn John vielleicht mal diese Rolle bekommt, braucht er auch einen passenden Sidekick. Nur einen Vater will ich dann nicht sehen *gg*

Zitat von Anji:
Ich habe irgendwo mal gelesen, dass nicht nur Finn Konkurenz durch Sam erhalten wird, sondern auch Rachel bekommt eine Gegenspielerin. Hast du davon schon was gelesen und weißt du mehr?


Hmm, nö, davon habe ich noch nichts gehört. In den Quellen, wo ich Neuigkeiten zu Glee lese, gibt es zwar immer verdammt viele News aber davon habe ich noch nichts gehört. Fände ich dann vielleicht aber auch zuviel, wenn sowohl Finn als auch Rachel Konkurrenz bekommen. Wäre aber schon wieder interessant, wenn die Konkurrenten der beiden auch ein Paar wären. Das wäre dann eine klasse Ausgangssituation. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #54 - erstellt: 13. August 2010
Also bei Serienjunkies (unter Spoiler) steht, dass wir beide Väter kennenlernen werden. Na da bin ich ja mal echt gespannt, ob John es machen darf und wer den anderen Part übernimmt. Laufen die Dreharbeiten eigentlich noch? Ich mein, wenn die im September mit der 2. Season starten, dann müsste es doch eigentlich schon mehr Info´s darüber geben. Diese Heimlichkeiten immer... Smily "smilesmile" Spannen ein echt auf die Folter.

Und hier steht auch, dass Sängerin Charice (kenn ich nicht) die Rolle einer Austauschschülerin übernehmen soll und somit in den Konkurenzkampf mit Rachel tritt. Vielleicht war das damit gemeint. Smily "silberblick"

---
nach oben


Beitrag #55 - erstellt: 30. August 2010
Es gibt da was ganz herliches zu sehen: Glee @ the Emmys

Vier der Gleemitglieder formen einen neuen Gleeclub, mit u.a. Jimmy Fallon, Tina Fey (aus 30 Rock), Nina Dobrev (aus Vampire Diaries), John Hamm (aus Mad Men) und ein paar anderen. Sue Sylvester ist auch dabei. Absolut göttlich und zum Lachen Smily "top"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #56 - erstellt: 30. August 2010
Zitat von Djarmila:
Es gibt da was ganz herliches zu sehen: Glee @ the Emmys

Vier der Gleemitglieder formen einen neuen Gleeclub, mit u.a. Jimmy Fallon, Tina Fey (aus 30 Rock), Nina Dobrev (aus Vampire Diaries), John Hamm (aus Mad Men) und ein paar anderen. Sue Sylvester ist auch dabei. Absolut göttlich und zum Lachen Smily "top"


Jup, den habe ich auch gerade gesehen, du warst nur schneller mit posten. Einfach herrlich, der Auftakt zu den Emmy´s. Smily "smilesmile" Ich wusste auch gar nicht, dass Jorge Garcia singen kann. Smily "huch" Aber das Video ist einfach genial und Jane Lynch aka Sue einfach mal wieder der absolute Gipfel. Smily "lach"

Schade, dass Glee so wenig Awards bekommen hat, aber immerhin haben es Jane Lynch für Supporting Actress in a Comedy Series und Ryan Murphy für Directing for a Comedy Series geschafft. Smily "top"

---
nach oben


Beitrag #57 - erstellt: 30. August 2010
Na was sind schon Awards, wenn das Publikum einen liebt? Smily "smilesmile"

Mir gefiel in dem Clip Sues Methode, sich dem Glee Club anzuschließen oder auch wie die Gruppe versucht, Kate Gosselin auszuschließen. Solche Sketche sind einfach immer herrlich Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #58 - erstellt: 31. August 2010
Stimmt... Aber bei den ganzen Nominierungen war es dann doch ein wenig enttäuschend. Smily "tutmirleid" Aber solange sie ihre Fans haben, dürfte keiner zu sehr enttäuscht sein.

Ich fand Finn aber auch herrlich, als er versuchte, den Gesamtpreis für die Ticket auszurechnen. Smily "smilesmile" Ich glaube fast alles, was Sue betrifft ist einfach der Brüller. Jane Lynch bringt die Rolle immer wieder absolut genial rüber. Smily "top" Toller Einstieg für die Emmy´s 2010.

---
nach oben


Beitrag #59 - erstellt: 31. August 2010
Mir fällt es ja immer schwerer, die Figur Finn Hudson und den Schauspieler Cory Monteith auseinander zu halten. Cory wirkt halt auch immer so nerdy, dass man sich das fast vorstellen kann, dass der so "langsam" ist. Smily "smilesmile"

Sue ist mal ein Bösewicht, den man lieben muss, oder? Die Frau hat die göttlichsten Sprüche und dann immer diese Trainingsanzüge *lol*
War ganz überrascht als ich Bilder von ihr von den Emmys im Kleid gesehen habe.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #60 - erstellt: 01. September 2010
Ich glaub, ich muss mir mal ein paar Interviews mit Cory Monteith anschauen. Smily "smilesmile" Mal sehen, ob er da auch so nerdy ist. Smily "lach" Aber ich mag einfach den Charakter des Finn. Smily "top"

Ohne Sue könnte ich mir Glee mittlerweile gar nicht mehr vorstellen. Da würde wirklich jemand fehlen, der versucht, den Glee Club zu sabotieren. Und einen Ersatz könnte ich mir auch nicht vorstellen. Die Trainingsanzüge sind echt der Hit, mich würde echt mal interessieren, wie der Inhalt von Sue´s Kleiderschrank ausschaut. Smily "smilesmile" Bei den Emmy´s war Jane Lynch echt nicht wieder zu erkennen.

---
nach oben


Beitrag #61 - erstellt: 02. September 2010
Erste richtige Promo für Season 2

Hach, ich freu mich Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #62 - erstellt: 08. September 2010
Noch knapp zwei Wochen und endlich kann ich mir auch mal ein Bild von den Neuzugängen Chord Overstreet und Charice machen.

Interview mit Chord Overstreet über seine Rolle
Vorher fand man von ihm ja nichts online, außer ein paar kleinen Bildern, und dies war endlich mal die Chance, ihn genauer betrachten zu können. Erster Eindruck: Finn/Cory Monteith-Double. Die beiden sind der gleiche Typ. Ob das so gewollt ist, weiß ich nicht. im Gegensatz zu Cory finde ich ihn aber auf den ersten Blick wenig sympathisch. Jetzt hoffe ich wenigstens, dass er singen und schauspielern kann.

Charice dagegen ist was ganz anderes. Bei dem Namen hatte ich irgendwie so ein typisches amerikanisches blondes Modepüppchen im Kopf und daher kommt eine kleine, quirlige Philipina. Ich habe mir jetzt einige ihrer Gesangsdarbietungen auf YT angeschaut und wenn man mal davon absieht, dass sie meist nur Songs von Diven (Carey, Dion, Braxton) singt und ihre Gestik gerne mal way too much ist, so denke ich, dass sie eine Bereicherung für Glee wird. Sie hat eine unglaubliche Stimme, die mir fast noch besser gefällt als die von Lea Michele (Charice singt "Note to God")

Nur noch knapp 2 Wochen, dann geht's los mit Staffel 2 Smily "victory"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #63 - erstellt: 22. September 2010
Season 2 hat angefangen Smily "victory" für die Pilotfolge waren das alles irgendwie zu viele Handlungsstränge meiner Meinung nach, aber die Lieder haben mir super gefallen Smily "top"

---

Glad we had this chat, Barrett Foa!
nach oben


Beitrag #64 - erstellt: 23. September 2010
Ich fand die ganzen Handlungen OK, nur Rachel ging mr ein bisschen auf die Nerven. Sie war ja schon immer sehr ichgezogen und eine Rampensau, aber in dieser ersten Folge war es echt too much. Da dachte man nach den ganzen Vorabinformationen, dass Charice Teil von New Directions wird und es scheint nun, als ob das durch Rachel nicht der Fall wird. Übrigens finde ich Charice als Sunshine eine gute Wahl für Glee.
Der andere Neue, Chord Overstreet als Sam, ist nicht so schlimm, wie ich befürchtet habe.
Was ich schade fand ist, dass man die beiden Neuen zwar kennengelernt und gehört hat, aber noch keinen wirklichen Zugang zu den beiden bekommen hat. Sie wurden schnell abgehandelt, so dass man noch nicht sagen kann, ob sie einem wirklich sympathisch sind oder nicht.

Besonders gut fand ich die Storyline um Coach Bieste. Sie sieht zwar aus wie ein Bulle und redet im Allgemeinen auch so, aber die Frau hat einige sehr sensible Seiten. Das macht sie schon mal interessant. Will und Sue haben da ja kurzzeitig auch mal ein gemeinsames Ziel gefunden: den Coach loswerden. Gott sei Dank besinnt sich Will aber wieder eines Besseren.

Mike und Tina sind jetzt also ein Paar. Hmmm. Da ich mit dem Artie-Darsteller eh nicht viel anfangen kann, finde ich diese Entwicklung ganz gut. Noch besser würde ich finden, wenn man Harry Shum Jr. auch in den Stammcast aufnehmen würde, aber vielleicht kommt das noch.

Zu den Songs:

Empire State of mind fand ich gut gesungen und die Umsetzung gefiel mir auch. Ich habe zwar immer ein Problem mit dem Anblick von riesigen Goldkettchen, aber nun gut. Gehörte wohl zum Image.

Telephone von Sunshine und Rachel war mein Songhighlight. Die beiden haben die besten Stimmen, die auch noch klasse zueinander passen. Dazu Rachels Blick als sie erkennt, dass Sunshine eine ernstzunehmende Konkurrenz ist, war herrlich. Und dann wird das Ganze durch Sue unterbrochen Smily "smilesmile" Nur warum Sunshine die ganze Zeit blöd lächelt, habe ich nicht verstanden.

Billionaire war das Einstiegslied von Sam und gar nicht schlecht. Ich weiß nicht, warum Artie da mitsingen musste, aber generell gefiel mir das Lied. Eigentlich finde ich Sams Stimme nicht so toll, aber zu diesem Song passte sie perfekt und was ich ihm zugute halten muss ist, dass er da richtig Gefühl reinlegt. Das hat mich bewegt und mich ein bisschen für ihn gewonnen, aber das ist leider auch die einzige Szene, wo man einen Zugang zu seinem Charakter erhält.

Listen von Sunshine war berührend. Zu der Umsetzung muss man nicht viel sagen, da es keine wirkliche gab.

What I Did For Love gefiel mir nun persönlich nicht so, aber es war gut umgesetzt. Nachdem Finn ihr ja ihre wirklichen Motive vor Augen hält, fand ich es gut, dass sie bei diesem Song erkennt, dass sie einen Fehler gemacht hat.

Besonders freue ich mich jetzt auf die nächste Folge Brittany/Britney (Trailer). Sie sieht vielversprechend aus und nach den kurzen Ausschnitten freue ich mich besonders auf Heather Morris alias Brittany. Da sie ja eigentlich Tänzerin ist, finde ich es toll, dass sie mal eine richtig gute Choreographie bekommt und sie scheint fantastisch auszusehen.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #65 - erstellt: 23. September 2010
Was hab ich mich gefreut, als es endlich weiter ging. Smily "smilesmile" Bis auf Rachel war die erste Folge wieder ein echtes Vergnügen. Smily "top"

Zitat von Djarmila:
Da dachte man nach den ganzen Vorabinformationen, dass Charice Teil von New Directions wird und es scheint nun, als ob das durch Rachel nicht der Fall wird. Übrigens finde ich Charice als Sunshine eine gute Wahl für Glee.


Ich habe ja nicht schlecht geschaut, als da auf einmal dieser Director Dustin ? vor dem Spind stand und meinte, er wäre ihr Coach. Schade eigentlich, denn stimmlich ist sie sehr, sehr gut. Aber ich hoffe ja, dass sie sie wieder zurückholen können. Es wäre eine echte Bereicherung, auch wenn Rachel durch sie mit Sicherheit um ihre Position im Glee-Club fürchten muss. Dass sie deswegen dieses miese Spiel getrieben hat, war zwar nachzuvollziehen, also die Gründe, aber nicht, wie sie es getan hat. Smily "silberblick"

Zitat von Djarmila:
Besonders gut fand ich die Storyline um Coach Bieste. Sie sieht zwar aus wie ein Bulle und redet im Allgemeinen auch so, aber die Frau hat einige sehr sensible Seiten. Das macht sie schon mal interessant. Will und Sue haben da ja kurzzeitig auch mal ein gemeinsames Ziel gefunden: den Coach loswerden. Gott sei Dank besinnt sich Will aber wieder eines Besseren.


Am Anfang fand ich´s ja echt gut, dass Sue sich mit Will eingelassen hat. Wo sie doch immer nur gegeneinander gespielt haben, konnten sie auch gut zusammen arbeiten. Allerdings waren Sue´s Methoden ja wieder eher fragwürdig und nachdem Coach Bieste, die natürlich für die Bugetkürzungen verantwortlich war, dann ihren Emotionen verfallen ist, tat sie mir richtig leid. Also wenn Will sich nicht zurück gezogen hätte, hätte ich echt an ihm gezweifelt. Smily "smilesmile"

Zitat von Djarmila:
Mike und Tina sind jetzt also ein Paar. Hmmm. Da ich mit dem Artie-Darsteller eh nicht viel anfangen kann, finde ich diese Entwicklung ganz gut. Noch besser würde ich finden, wenn man Harry Shum Jr. auch in den Stammcast aufnehmen würde, aber vielleicht kommt das noch.


Das habe ich ja gar nicht verstanden und ich weiß auch noch nicht wirklich, was ich davon halten soll. Mike ist süß und ein guter Tänzer, aber ob es bei ihm gesanglich für den Stammcast reicht, ich weiß nicht. Smily "silberblick" Also ich hatte mit Artie kein Problem, er ist manchmal ziemlich untergegangen.

Empire State of mind... der erste Song und hat mich gleich mitgerissen. Smily "smilesmile" Absolut genial gesungen und diesmal haben auch die Rap-Parts ganz gut geklungen, vor allem, wenn Amber mit ihrer Stimme mitwirkte.

Telephone ... war ja schon ein kleines Battle zwischen Rachel und Sunshine. Hat ganz schön geknistert zwischen den Beiden.

Billionaire ... naja, ging so... Konnte mit Sam irgendwie nicht wirklich was anfangen. Fand es gut, dass Artie mitgesungen hat, seine Stimme hat den Song noch etwas aufgepeppt. Und Finn hatte Sam ja zugesagt, dass sie ihn unterstützen.

Listen... Sehr schön gesungen, aber ihre Bewegungen dazu sind mir ein bissl auf den Keks gegangen. Hätte wohl die Augen schließen sollen. Smily "smilesmile"

What I Did For Love ... sehr emotional, aber das kann Lea. Smily "top"

Höhö, und wieder einmal musste ich feststellen, dass Finn so gar nicht tanzen kann. Smily "lach" Dieser Auftritt war mehr als peinlich... Becky´s(?) Kommentar dazu war einfach köstlich. Smily "smilesmile"

Dafür poste ich auch hier mal ein Pic aus Matthew´s damaliger Boyband Smily "lach"

---
nach oben


Beitrag #66 - erstellt: 23. September 2010
Zitat von Anji:
Das habe ich ja gar nicht verstanden und ich weiß auch noch nicht wirklich, was ich davon halten soll. Mike ist süß und ein guter Tänzer, aber ob es bei ihm gesanglich für den Stammcast reicht, ich weiß nicht. Smily "silberblick" Also ich hatte mit Artie kein Problem, er ist manchmal ziemlich untergegangen.


Na dazu müssten wir in erst mal singen hören, aber ist denn Singen eine Grundvoraussetzung für eine Rolle im Stammcast? Emma hat bisher auch noch nicht gesungen Smily "smilesmile"
Zugegeben, ich biin voreingenommen und hätte ihn gerne im Stammcast, weil er schnuffig ist. Tatsache ist aber auch, dass er in Staffel eins mit mit zunehmender Folgenzahl auch öfter aufgetreten ist und jetzt darf er sogar ein Glee-Mitglied daten. Da sollte der nächste Schritt eine feste Rolle sein.
Wie aus ihm und Tina jetzt ein Paar wurde wird auch nicht unbedingt groß erklärt, aber in dieser ersten Folge wurden die meisten Storylines sehr schnell und flüchtig abgehandelt.
Was Artie betrifft, habe ich einfach ein Problem mit ihm. Er schaut irgendwie immer gleich und sein Gesicht geht mir auf die Nerven. Für Letzteres kann er nichts, aber ich kann's nicht ändern. Dazu hat mich seine Stimme bisher selten überzeugt.

Zitat von Anji:
Telephone ... war ja schon ein kleines Battle zwischen Rachel und Sunshine. Hat ganz schön geknistert zwischen den Beiden.


Ja, die haben eine gute Chemie und allein deswegen sollte Sunshine zurückkommen. Irgendwer muss doch Rachel Kontra geben Smily "smilesmile"

Zitat von Anji:
Billionaire ... naja, ging so... Konnte mit Sam irgendwie nicht wirklich was anfangen.


Wie gesagt, eine gründliche Charaktereinführung gab es ja auch noch nicht. Hoffe, dass man von Sam noch ein bisschen mehr sieht, damit man sich ein richtiges Bild von ihm machen kann.

Zitat von Anji:
Listen... Sehr schön gesungen, aber ihre Bewegungen dazu sind mir ein bissl auf den Keks gegangen. Hätte wohl die Augen schließen sollen. Smily "smilesmile"


Das ist wirklich ein Manko, denn Charice fuchtelt immer so mit ihren Armen rum. Ich versuche das auch immer zu ignorieren und ich weiß auch nicht, warum sie das macht. Die könnte stocksteif rumstehen und mit ihrer Stimme immer noch alle berühren.

Zitat von Anji:
Dafür poste ich auch hier mal ein Pic aus Matthew´s damaliger Boyband Smily "lach"


Oh wie peinlich ist das denn? *lol* Aber die Locken sind ja schnuffig Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #67 - erstellt: 23. September 2010
Also wenn ich mich jetzt recht entsinne, durfte Emma bei "Like a virgin" mitsingen. Smily "smilesmile" und sie darf wohl auch in der 2. Staffel immerhin einen ganzen Song interpretieren.

Harry Shum Jr. ist ja wie Heather Morris Tänzer und mir bereits aus Step up 2 und 3 bekannt. Klar werde ich ihm ne Chance für´s Singen geben, die hat er zumindest verdient.
Allerdings finde ich jetzt Artie´s Stimme gar nicht so übel, also in ein - zwei Songs fand ich ihn total Klasse, wie z. B. in Imagine. Stimmt, für sein Aussehen kann er nix und für seine Rolle auch nicht unbedingt. Das fand ich in der letzten Folge auch krass, als Finn Artie mit zur Umkleide nahm und Coach Bieste ihn aus dem Team geworfen hat. Dabei wollte Finn ihm nur was Gutes tun und dafür wurde er rausgeschmissen. Kein Wunder, dass er sich nachher unnütz vorkam und vor Sue zum Deppen gemacht hat.
Ich hoffe, dass sie diese Beziehungsthematik mit Mike und Tina noch mal aufgreifen und wenns nur kurz ist. Smily "silberblick"

Ich glaube Rachel hat von Finn schon genug zu hören bekommen. Sie weiß ja auch, dass Sunshine absolute Konkurrenz bedeutet. Es könnte natürlich die Chemie im Glee-Club sehr beeinträchtigen und ob das gut werden wird, ich weiß es nicht.

Sam hat bisher keinen überragenden Eindruck hinterlassen. Ein bissl wie ein Weichei. Er sollte relativ bald mal mehr Zeit bekommen und diese dann auch nutzen dürfen, sonst bleibt er für mich absolut langweilig.

Hättest du mir das nicht vorher sagen können, dass sie das immer so macht? Smily "smilesmile" Da hätte ich bestimmt die Augen zugemacht, dass geht ja gar nicht, dass irritiert einen total.

Schickes Foto, oder? Das war vor ca 9 Jahren, also bis auf die länge seiner Mähne hat er sich nicht wirklich verändert. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #68 - erstellt: 23. September 2010
Zitat von Anji:
Also wenn ich mich jetzt recht entsinne, durfte Emma bei "Like a virgin" mitsingen. Smily "smilesmile" und sie darf wohl auch in der 2. Staffel immerhin einen ganzen Song interpretieren.


Mitsingen ja, aber hatte sie auch einen Soloteil? Mitsingen durfte Harry Shum Jr. ja auch schon - im Hintergrund. Smily "smilesmile" Er ist mir halt sympatisch, deswegen möchte ich ihn so gerne behalten.

Was Finn's Rauswurf aus dem Team betrifft, so denke ich, dass es wirklich zum Großteil Wills Schuld ist. Coach Bieste war in der Szene noch total aufgelöst von dem, was Sue und Will gebracht haben und hat da vielleicht ein bisschen überreagiert. Ich bin aber sicher, dass Finn wieder ins Team kommt. Er ist einfach kein Cheerio *gg* Gott, sein Vortanzen war wirklich extremst peinlich.

Zitat von Anji:
Ich glaube Rachel hat von Finn schon genug zu hören bekommen. Sie weiß ja auch, dass Sunshine absolute Konkurrenz bedeutet. Es könnte natürlich die Chemie im Glee-Club sehr beeinträchtigen und ob das gut werden wird, ich weiß es nicht.


Finn ja immer wieder gerne als etwas trottelig dargestellt, aber er hat ein gutes Herz und weiß richtig und falsch zu unterscheiden. Außerdem kennt er Rachels Egomanie und ich finde gut, dass er ihr auch gerne mal die eine oder andere Wahrheit vor Augen führt.

Zitat von Anji:
Sam hat bisher keinen überragenden Eindruck hinterlassen. Ein bissl wie ein Weichei. Er sollte relativ bald mal mehr Zeit bekommen und diese dann auch nutzen dürfen, sonst bleibt er für mich absolut langweilig.


Ich hatte ihn mir halt schlimmer vorgestellt, weil mir Chord Overstreet auf den ersten Blick unsympathisch war. Als Sam gebe ich ihm aber gerne eine Chance. Natürlich hat er es jetzt auch schwieriger. Zum einen hat man die anderen schon 21 Folgen lang zusammen gesehen und mag die Charaktere (oder auch nicht) und die Gruppendynamik. Zum anderen wurde mit Jesse St. James die Messlatte für andere neue Charaktere sehr hoch gelegt. Jesse war der einzige Charaktere, den man später eingeführt hat und er hat gleich die Zuschauer begeistert. Danach wird es für jeden schwierig, in die Serie einzusteigen, vor allem, wenn das Drehbuch keinen richtigen Einstieg gewährleistet.

Zitat von Anji:
Hättest du mir das nicht vorher sagen können, dass sie das immer so macht? Smily "smilesmile" Da hätte ich bestimmt die Augen zugemacht, dass geht ja gar nicht, dass irritiert einen total.


Ich dachte halt, das wäre nur meine persönliche Meinung. Aber anscheinend stört es dich auch. Wenigstens kann sie es mit einer Topstimme wieder wettmachen.

Zitat von Anji:
Schickes Foto, oder? Das war vor ca 9 Jahren, also bis auf die länge seiner Mähne hat er sich nicht wirklich verändert. Smily "smilesmile"


Na ja, ich finde schon, dass sein Gesicht viel älter aussieht. Aber Matt sieht eh viel älter aus, als er ist. Er hat da leider nicht das Jung-Gen wie andere Darsteller. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #69 - erstellt: 24. September 2010
Stimmt, nen Solopart hatte sie nicht. Aber immerhin durfte sie mit Will im Duett singen. Smily "smilesmile"

Klar lag´s an Will. Hätte er sich nicht mit Sue zusammen getan um gegen Bieste zu steuern, wäre es mit Sicherheit nicht unbedingt dazu gekommen. Und da Finn und Artie im Glee Club sind, war es in diesem Moment für Bieste eine super Gelegenheit, Will auch eins auf den Deckel zu geben. Leid tats mir dann nur für Finn, weil er im Football wenigstens etwas hat, was er kann und wofür er auch angesehen ist. Das nu ausgerechnet auch noch der Neue seinen Platz als neuer Quarterback einnimmt, ist doppelt so blöd gelaufen. Smily "tutmirleid"
Hihi, das Vortanzen war doch der Hammer oder? Finn hat ja vorher schon tänzerisch absolut wenig Talent gezeigt, aber dieses Herumgehüpfe hat wieder mal gezeigt, dass er sich doch eher auf Football und Singen beschränken sollte. Smily "lach"

Finde das Trottelige sehr ansprechend. Smily "rotwerd" Smily "smilesmile" Es müssen eben nicht immer die Badguys sein. Und im Gegensatz zu anderen Personen er eben mehr drauf bzw. in sich hat. Er ist auch der relativ einzige, den Rachel an sich ran lässt, bzw. dem sie auch Gehör schenkt. Ich hoffe, die Beiden werden noch ein Weilchen miteinander auskommen, nicht dass sich schon wieder wer dazwischen drängt.

Hmm im Gegensatz zu Sunshine hat aber Sam einen relativ lahmen Start gehabt. Ich hätte es vielleicht eher anders herum erwartet, da sie sich schon optisch sehr unterscheiden. Sunshine ist doch eher der unscheinbare Typ im Gegensatz zu Sam, der optisch bestimmt Mädchen in seinem Alter durchaus gefällt. Trotzdem ist ihr Auftreten das genaue Gegenteil gewesen. Aber natürlich sollte Sam jetzt nicht abgestempelt werden und ich werde ihn weiter genaustens beobachten. Smily "smilesmile"

Nee, ich sehe das genauso. Ich mein, man kann ja mit seinen Händen durchaus mitarbeiten, aber bei einem langsamen und gefühlvollen Song sollte es dezent und angemessen sein. Klar ist ihre Stimme super, aber gerade in einer Serie ist das Auge mit dabei und da sollte es schon einigermaßen passen.

Männer ab einem gewissen Alter sind sowieso oft dann attraktiver und bei Matt stört´s mich jetzt nicht. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #70 - erstellt: 24. September 2010
Zitat von Anji:
Stimmt, nen Solopart hatte sie nicht. Aber immerhin durfte sie mit Will im Duett singen. Smily "smilesmile"


Zählt nicht. Aber sie soll in dieser Staffel zumindest ein Lied bekommen, also mal abwarten.

Zitat von Anji:
Leid tats mir dann nur für Finn, weil er im Football wenigstens etwas hat, was er kann und wofür er auch angesehen ist. Das nu ausgerechnet auch noch der Neue seinen Platz als neuer Quarterback einnimmt, ist doppelt so blöd gelaufen. Smily "tutmirleid"


Sam kann zwar nichts dafür, aber irgendwie habe ich ihm das übel genommen, dass er nun Finns Position eingenommen hat und ebenfalls, dass er nicht den Mumm aufbringt, dem Glee Club beizutreten. Allerdings kann ich seine Entscheidung auch nachvollziehen. Als Neuer hat man es nicht leicht und der Charakter des Sam scheint ja von Natur aus eher etwas zurückhaltend zu sein und hat es damit wahrscheinlich doppelt schwer, sich einzugewöhnen. Ich denke, dieser Charakter hat Entwicklungspotential und freue mich schon auf die nächste Folge, in der er hoffentlich mal ein bisschen mehr von sich zeigt.

Zitat von Anji:
Finde das Trottelige sehr ansprechend. Smily "rotwerd" Smily "smilesmile" Es müssen eben nicht immer die Badguys sein. Und im Gegensatz zu anderen Personen er eben mehr drauf bzw. in sich hat. Er ist auch der relativ einzige, den Rachel an sich ran lässt, bzw. dem sie auch Gehör schenkt. Ich hoffe, die Beiden werden noch ein Weilchen miteinander auskommen, nicht dass sich schon wieder wer dazwischen drängt.


Es heißt ja, dass sie die ganze Staffel ein Paar sind - mit Höhen und Tiefen. Bin gespannt, was passiert, wenn rauskommt, dass Finn mit Santana geschlafen hat bzw Rachel nicht mit Jesse. Das gibt bestimmt noch genug Zündstoff Smily "smile"

Zitat von Anji:
Sunshine ist doch eher der unscheinbare Typ im Gegensatz zu Sam, der optisch bestimmt Mädchen in seinem Alter durchaus gefällt.


Chord als Schauspieler gefällt bestimmt Teeniemädels, aber wie schon erwähnt, scheint der Sam kein Player bzw Frauentyp zu sein. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Finde ich allerdings auch ganz gut. Auf einen Player hätte ich keine Lust.

Zitat von Anji:
Männer ab einem gewissen Alter sind sowieso oft dann attraktiver und bei Matt stört´s mich jetzt nicht. Smily "smilesmile"


Ja, ich schwärme auch mal ganz gerne für ältere Männer, aber Matt ist jünger als ich, sieht aber älter aus als ich. Das gibt mir zu denken Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #71 - erstellt: 24. September 2010
Zitat von Djarmila:
Zählt nicht. Aber sie soll in dieser Staffel zumindest ein Lied bekommen, also mal abwarten.


Jup, also lt. Wiki soll Emma in der 5. Folge "The Rocky Horror Show" den Song "Touch-a, Touch-a, Touch-a, Touch Me" übernehmen. Der Song sagt mir zwar jetzt erst mal gar nix, werde mich aber mal auf die Suche bei YouTube machen.

Zitat von Djarmila:
Sam kann zwar nichts dafür, aber irgendwie habe ich ihm das übel genommen, dass er nun Finns Position eingenommen hat und ebenfalls, dass er nicht den Mumm aufbringt, dem Glee Club beizutreten. Allerdings kann ich seine Entscheidung auch nachvollziehen. Als Neuer hat man es nicht leicht und der Charakter des Sam scheint ja von Natur aus eher etwas zurückhaltend zu sein und hat es damit wahrscheinlich doppelt schwer, sich einzugewöhnen. Ich denke, dieser Charakter hat Entwicklungspotential und freue mich schon auf die nächste Folge, in der er hoffentlich mal ein bisschen mehr von sich zeigt.


Ging mir auch so. Immerhin war das Finn´s Platz, der noch nicht mal was dafür kann, dass er rausgeworfen wurde. Sam hätte sich auch dagegen wehren können und für Finn stimmen können. Ich weiß, er kennt ihn nicht, aber hätte so sicherlich auch Finn´s Sympathie auf seiner Seite. Das mit dem Glee Club kann ich teilweise nachvollziehen. Er muss erst mal ein Bein durch die Tür kriegen und die ist in diesem Falle wohl das Footballteam. Gleichzeitig noch der Glee Club, würde wohl seine Aufmerksamkeit überanspruchen. Was ich in der Folge übrigens ein bisschen blöd fand war, dass sie aus der ersten Folge der ersten Staffel geklaut haben und zwar die Duschszene, die eigentlich Finn gehört. Jetzt Sam in die selbe Situation zu stecken, nur dass es diesmal nicht Will war, der ihn entdeckt hat, fand ich echt doof.

Zitat von Djarmila:
Es heißt ja, dass sie die ganze Staffel ein Paar sind - mit Höhen und Tiefen. Bin gespannt, was passiert, wenn rauskommt, dass Finn mit Santana geschlafen hat bzw Rachel nicht mit Jesse. Das gibt bestimmt noch genug Zündstoff Smily "smile"


Ups ja stimmt, da war ja noch was. Obwohl hier keiner dem anderen wirklich was vorwerfen dürfte. Klar haben sie sich belogen, aber im Endeffekt nicht betrogen.

Zitat von Djarmila:
Chord als Schauspieler gefällt bestimmt Teeniemädels, aber wie schon erwähnt, scheint der Sam kein Player bzw Frauentyp zu sein. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Finde ich allerdings auch ganz gut. Auf einen Player hätte ich keine Lust.


Ich wollte ja auch nur mal in den Raum werfen, dass es mich schon verwundert hat, weil ich eben nicht damit gerechnet habe. Smily "smilesmile" Und so einen wie Puck brauchen wir auch nicht noch mal, dass stimmt. Obwohl er sich doch zum Ende hin schon zum Besseren gewandelt hatte.

Zitat von Djarmila:
Ja, ich schwärme auch mal ganz gerne für ältere Männer, aber Matt ist jünger als ich, sieht aber älter aus als ich. Das gibt mir zu denken Smily "smilesmile"


Vielleicht hat er sich in seiner Boygroup so verausgabt? Smily "smilesmile" Keine Ahnung, Streß kann dafür auch eine Ursache sein. Also ich find´s jetzt nicht schlimm und so viel jünger isser doch auch nicht.

---
nach oben


Beitrag #72 - erstellt: 24. September 2010
Zitat von Anji:
Jup, also lt. Wiki soll Emma in der 5. Folge "The Rocky Horror Show" den Song "Touch-a, Touch-a, Touch-a, Touch Me" übernehmen. Der Song sagt mir zwar jetzt erst mal gar nix, werde mich aber mal auf die Suche bei YouTube machen.


Ich kenne ehrlich gesagt gar keine Songs aus dem Film. Kann daran liegen, dass ich den Film nicht kenne und somit nicht in Begeisterungsstürme ausbreche bei dem Gedanken an eine Rocky Horror Picture Show Folge Smily "smilesmile"

Zitat von Anji:
Sam hätte sich auch dagegen wehren können und für Finn stimmen können. Ich weiß, er kennt ihn nicht, aber hätte so sicherlich auch Finn´s Sympathie auf seiner Seite.


Ja, aber sich gleich am Anfang dem Coach widersetzen? Ne, dass er das nicht tut verstehe ich. Er wäre sonst wahrscheinlich der Nächste, der geflogen wäre und das kann er sich einfach ohne Beliebtheitsbonus nicht erlauben. Nein, für mich ist Sam an allem unschuldig und trotzdem nehme ich es ihm wie gesagt übel.

Zitat von Anji:
Was ich in der Folge übrigens ein bisschen blöd fand war, dass sie aus der ersten Folge der ersten Staffel geklaut haben und zwar die Duschszene, die eigentlich Finn gehört. Jetzt Sam in die selbe Situation zu stecken, nur dass es diesmal nicht Will war, der ihn entdeckt hat, fand ich echt doof.


Na ja, sie wollten eine Brücke schlagen zu Finn. Sam soll ja der direkte Konkurrent zu Finn sein und da finde ich es passend, dass das mit der Duschszene schon mal gleich klargestellt wird. Beide haben sich aber in dieser Duschszene stimmlich nicht mit Ruhm bekleckert, also noch eine Gemeinsamkeit. Smily "smilesmile"

Zitat von Anji:
Klar haben sie sich belogen, aber im Endeffekt nicht betrogen.


Oh, wie wir Rachel kennen wird sie es aber sicherlich leicht anders sehen. Ja, sie waren nicht zusammen, aber erstens hat er nun mal mit Santana geschlafen und zweitens hat er Rachel deswegen angelogen. Warum er das getan hat, weiß nur der liebe Gott alleine, aber das wird ihn sicherlich noch verfolgen.

Zitat von Anji:
Und so einen wie Puck brauchen wir auch nicht noch mal, dass stimmt. Obwohl er sich doch zum Ende hin schon zum Besseren gewandelt hatte.


Ich muss jetzt mal gestehen, dass ich Puck nicht sonderlich mag. Die Stimme ist klasse, aber der Charakter gefällt mir einfach nicht.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #73 - erstellt: 29. September 2010
Ich habe gerade Folge 2.2 geschaut und bin sehr zwiegespalten bei dieser Folge.
Auf der einen Seite gab es diesmal fantastisch choreographierte und gefilmte Musikstücke, die für mich zu den besten aller bisherigen Folgen zählen. Dazu fand ich auch die Storylines sehr gut. Auf der anderen Seite waren die Musikstücke sehr plump eingebaut und ebenso die Szenen mit Britney.

Erst mal zu den Storylines!
Besonders gut gefiel mir die Storyline um Finn und Rachel. Rachel will nicht, dass Finn wieder Footballspieler wird, weil sie Angst hat, er könnte sich mit mehr Popularität wieder mit anderen Mädels, insbesondere Cheerleadern einlassen und sie würde ihn verlieren. Er hingegen ist nicht begeistert, wenn Rachel ihre Reize zur Schau stellt. Die beiden wirkten in dieser Folge mehr wie ein Pärchen als je zuvor und diesen kleinen internen Machtkampf zwischen den beiden fand ich gut und nachvollziehbar. Das war total süß und ich fand es schön ausgearbeitet, wie sie sich arrangieren.

Coach Bieste hatte nicht viel Screentime, hat aber mal wieder gezeigt, dass hinter der rauen Schale doch noch sie viel mehr steckt und ich hoffe, man bekommt von ihr noch mehr zu sehen.

Die Will/Emma/Carl-Storyline fand ich auch gut und mal im Ernst, bei der Wahl Will oder Carl würde ich auch Carl nehmen. John Stamos ist immer noch hot. Smily "smilesmile" Generell passt er gut in die Rolle, allerdings finde ich es ein bisschen merkwürdig, dass er Emma all ihre Zwänge so schnell nehmen kann. Die Frau war komplett besessen von ihren Zwängen und nun kommt der gute Doktor daher und heilt sie so schnell. Nun gut. Vielleicht hat er sie auch mit diesem Gas behandelt und sie dadurch aufgelockert *gg* Bei Will war aber diesmal fremdschämen angesagt. Es war schon ein bisschen peinlich, wie er sich aufgeführt hat.

Diese Folge war auch Brittanys und man konnte sehen, dass Heather Morris in dieser Rolle durchaus eine Storyline tragen konnte. Dazu kann sie tatsächlich singen und ich würde gerne mehr von ihr hören.

Zu den einzelnen Songs:

I'm A Slave 4 U - brilliant gefilmt und für mich eines der besten umgesetzten Stücke bisher. Heather Morris alias Brittany ist eine gnadenlos gute Tänzerin und das kam hier in diesem Song absolut zum Tragen. Sie sah aus wie ein Star und hat sich bewegt wie einer. Dazu sah sie Britney Spears wirklich unwahrscheinlich ähnlich. Hut ab vor dieser Umsetzung. Dazu durfte sie noch ein bisschen John Stamos bezirzen Smily "top"

Me Against the Music - Auch wieder gut umgesetzt und die Stimmen der beiden Mädels passten perfekt. Allerdings wirkte Santana im Gegensatz zu Brittany schon fast ein bisschen wie ein Trampel.

Baby One More Time - ganz nett umgesetzt, aber Lea Micheles Stimme passte gar nicht zu dem Song. Auch hat sie nicht dieses Lolita-Charisma, dass Britney um Originalvideo hatte und deswegen gehört es nicht zu meinen Favorites in dieser Folge.

Stronger - die Umsetzung fand ich jetzt nicht überragend, aber sie war gut und Kevins Stimme passte erstaunlich gut zu dem Song. Ich mag seine Stimme sonst ja nicht so, aber hier klang sie gut.

Toxic - Bei diesem Song durfte endlich mal wieder die gesammte Truppe ran und sowohl die Kostüme als auch die ganze Umsetzung waren gut. Alle Stimmen passten super und gut fand ich auch, dass Mike Chang nicht nur im Hintergrund tanzen musste, sondern auch mal vorne stand. Allerdings fand ich es ein bisschen übertrieben, dass die ganze Halle so ausflippt.

The Only Exception - wunderschön, sowohl die Umsetzung als auch Lea Micheles Gesang. Das hat mich wirklich berührt und während sie diesen wundervollen Song singt, dürfen wir erleben, wie Will leidet und Finn und Rachel einen wichtigen Schritt in ihrer Beziehung nehmen. Ich fand's toll. Smily "top"

Unglücklich finde ich jetzt aber, dass man weder Sam noch Sunshine zu sehen bekommt. Das Publikum muss an die beiden gewöhnt werden und das geht nicht, wenn man sie komplett raus lässt. Smily "tutmirleid"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #74 - erstellt: 30. September 2010
Ich hab die Folge jetzt auch gesehen und fand sie so lala.

Dieses ewige hin und her bei Finn und Rachel geht mir langsam aber sicher auf den Keks. Gut und schön das sie erst mal zu einander finden und als Paar zusammenwachsen müssen. Leider wiederholt es sich auf Dauer.......Irgendwie hab ich das Gefühl gegen Ende einer Folge haben sie einen wichtigen Schritt vorwärst gemacht, nur um in der nächsten Folge wieder 5 zurück zu machen. Naja, mal schaun was da noch kommt.

Will - Emma - Carl. Find ich witzig, feu mich schon auf weiteres. Viel sagen kann man dazu noch nicht, aber John Stamos passt super zu der Rolle. Hoffentlich lassen sie ihn auch mal singen.

Bittany/Britney - nunja, tanzen kann Heather Morris auf jedenfall spitze - singen sollte sie lassen. Die Lieder waren witzig eingebaut in die Storyline und tänzerisch wirklich absolute Oberklasse. Stimmlich wars leider unterer Durchschnitt. Die meiste Zeit wars ja mehr Sprechgesang und beim "richtigen" singen hat man deutlich gehört, das sie mit anderen Stimmen unterlegt wurde um mehr Volumen in ihre Stimme zu bringen.

Zitat von Djarmila:

I'm A Slave 4 U - brilliant gefilmt und für mich eines der besten umgesetzten Stücke bisher. Heather Morris alias Brittany ist eine gnadenlos gute Tänzerin und das kam hier in diesem Song absolut zum Tragen. Sie sah aus wie ein Star und hat sich bewegt wie einer. Dazu sah sie Britney Spears wirklich unwahrscheinlich ähnlich. Hut ab vor dieser Umsetzung. Dazu durfte sie noch ein bisschen John Stamos bezirzen Smily "top"


Da kann ich nur zustimmen - super umgesetzt.

Me against the Music - siehe oben, sehr schön umgesetzt, tolle Tanzeinlagen - stimmlich eher schwach.

Stronger fand ich persönlich sehr schön - Arties Stimme passt super zu dem Song, auch wenn die Umsetzung ein wenig schwach war.

Baby one more time - defintiv schlechtester Song seit langem. Weder passt Rachels Stimme zum Song, noch ihre Aufmachung zu ihr......

Toxic - sehr nett ;-)) Endlich mal wieder der ganze Cast, sehr schöne Umsetzung und mit Wills Stimme auch wieder ein stimmlicher Genuss ;-)

The Only Exception - typische Rachel Ballade, stimmlich sehr schön, nette Bilder, aber irgendwie das Gefühl "alles schon gehabt" Hmm.....

Fazit - endlich mal tolle Tanzszenen - sehr sexy umgesetzt, gerne mehr davon. Allerdings mit besseren Sängern ;-)

BTW - Emma hatte schon in der ersten Staffel ein Solo - I could have danced all night Smily "smilesmile"

---


~~~~
~~ No excuses, no apologies, no regrets ~~
nach oben


Beitrag #75 - erstellt: 05. Oktober 2010
Zitat von Kantabeen:
Dieses ewige hin und her bei Finn und Rachel geht mir langsam aber sicher auf den Keks. Gut und schön das sie erst mal zu einander finden und als Paar zusammenwachsen müssen. Leider wiederholt es sich auf Dauer.......Irgendwie hab ich das Gefühl gegen Ende einer Folge haben sie einen wichtigen Schritt vorwärst gemacht, nur um in der nächsten Folge wieder 5 zurück zu machen. Naja, mal schaun was da noch kommt.


Ist das nicht so im Teeniealter? Smily "smilesmile" Es wäre aber auch langweilig, wenn sie jetzt ein ganz normales Pärchen wären ohne irgendwelchen Probleme. Dann hätte man ja gar keine Geschichte zu erzählen.

Hmm, jetzt kommt aber erst mal eine "religiöse" Folge und die Vorschau fand ich jetzt persönlich schon mal nicht wirklich vielversprechend.
Ich habe mir die Songs schon mal angehört und ein Song gefällt mir ganz gut. Den Rest muss ich im Zusammenhang hören.
Bei Losing My Religion wird Kanta aber sicherlich wieder einen Anfall bekommen. Smily "silberblick" Corys Stimme passt absolut nicht zu dem Lied, aber immerhin legt er das richtige Gefühl in den Song. Die scheinen neuerdings Sänger Songs singen zu lassen, die sie eigentlich gar nicht singen können. Man erinnere sich nur an Lea und Baby one more time.
Bei einem zweiten Song bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob mir die Neuinterpretation gefällt oder nicht.
Wenigstens taucht in der heutigen Folge Sam wieder auf. Ich will ihm so gerne eine Chance geben, deswegen freue ich mich, dass er wieder dabei ist und dann auch hoffentlich erst mal ein Paar Folgen dabei bleibt.

Ich warte aber eher sehnsüchtig auf die Folge von nächster Woche. Da werden Quinn und Sam Lucky singen und was ich gehört habe, klingt schon mal sehr gut. Dazu wird die Folge von einem Darsteller inszeniert, den ich immer ganz gut fand. Bin also gespannt, wie er sich als Regisseur macht. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #76 - erstellt: 06. Oktober 2010
Immer, wenn man am wenigsten erwartet, wird man positiv überrascht. Die gestrige Folge gefiel mir ausgesprochen gut. Smily "top"

Gut, die Sache mit Finn und dem Toast war schon etwas lächerlich, aber alles andere fand ich klasse. Ich musste mir mehrmal die Tränchen verkneifen, denn Kurts Traurigkeit und Verzweiflung waren einfach nur ansteckend. Ich bin ja sonst kein sonderlich großer Fan von Chris Colfer, aber in dieser Folge hat er sich in seiner Rolle als Kurt wirklich bewährt. Das war richtig gutes Schauspiel.

Generell gefiel es mir gut, dass eine Folge mal ein bisschen ernster und tiefgründiger war. Auch finde ich ja immer klasse, wenn Sue und ihre Schwester zusammen auftauchen. Man wird dann jedes mal erinnert, dass Sue auch andere Seiten hat.

Gut, also diesmal war es eine religiöse Folge und ich fand es gut, wie sie das Thema behandelt haben. Ich habe keine Vorurteile gegenüber Atheisten oder Christen gesehen, auch wenn das anscheinend einige so aufgefasst haben, sondern fand, dass genau das Gegenteil gesagt wurde. Jeder hat seinen Glauben und weder das Eine noch das Andere ist richtig. So habe ich das aufgefasst. Man hätte Kurt ja auch einfach nachher gläubig lassen werden, aber das hat man nicht, womit Glee mal einen seiner seltenen glaubwürdigen Momente hatte.

Zu den Songs:

Only the Good Die Young fand ich jetzt ehrlich gesagt nicht überzeugend. Eigentlich mag ich die Stimme von Salling alias Puck, aber in diesem Song fand ich ihn relativ nichtssagend. Auch die Umsetzung war schon zigmal dagewesen. Kein Highlight.

I Look to You fand ich jetzt auch eher nichtssagend. Generell gilt dasselbe wie für den ersten Song.

Papa, Can You Hear Me? dagegen war klasse. Rachel ist immer am besten, wenn sie Musicalnummern singt und diese hier ist fantastisch. Ich fand es richtig bewegend und auch die Umsetzung, erst am See, dann im Krankenhaus, war nett gemacht.

Bei I Want to Hold Your Hand war ich mir vorher nicht sicher, ob ich diese Version nun mag oder nicht, aber jetzt gefällt sie mir definitiv. Zugegeben, stimmlich war es nur mittelmäßig, aber Kurt hat da ganz viel Emotion reingelegt und dazu die Umsetzung mit den Flashbacks - toll. Für mich eine der berührendsten Szenen in der ganzen Folge. Da wollten meine Tränchen echt fließen.

Wie schon vorher erwähnt passt Finns Stimme nicht wirklich zu Losing My Religion, aber er reißt es dadurch etwas raus, dass er ganz viel Emotionen in den Song legt. Man merkt richtig, dass er diesen Song lebt, und allein dafür finde ich den Song schon nicht mehr ganz so schlecht.

Bei Bridge over Troubled Water wollte ich am liebsten weiterspulen. Ich mochte diese Version nicht, auch nicht mit Mercedes toller Stimme. Dazu gefiel mir die Umsetzung ebenfalls nicht, auch wenn ich weiß, wo sie damit hinwollten.

One of Us war ganz nett, aber nichts Besonderes.

Promo Episode 4 - Duets

Hach, in der nächsten Folge gibt es dann anscheinend ganz viel Sam und wie es aussieht, lernt er sehr schnell, was es heißt Mitlglied im Glee Club zu sein. Smily "smilesmile"
Er und Quinn kommen sich also näher? Na da bin ich ja mal gespannt...

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #77 - erstellt: 23. Februar 2011
Immer, wenn ich denke, dass mir vielleicht doch langsam die Lust an Glee vergeht, bringen sie wieder etwas, was mich vom Gegenteil überzeugt. Die aktuelle Folge "Blame it on the alcohol" war absolut genial. Mein Höhepunkt: Darren Criss alias Blaine ohne seine brave Schuluniform und ohne gegelte Haare erst am Knutschen mit einem weiblichen Glee-Mitglied und dann in einem der besten Duette bisher mit eben jener Dame. Normalerweise finde ich seine Rolle ein bisschen anstrengend. Er ist einfach zu glatt und zu soft, aber in der letzten Folge bin ich Fan geworden. Smily "smilesmile"

Auch coach Beiste ist mir mittlerweile ans Herz gewachsen und singen kann sie auch nicht schlecht. Ich bin normalerweise kein Fan von Country, aber ihr Duett mit Matt Morrison war toll. Generell war die ganze Folge klasse.
Quinn ging mir in den letzten Folgen mit dem Hin und Her auf die Nerven, aber jetzt leider sie doch arg und ich habe zum ersten Mal Mitleid mit ihr.

Na gut, Glee hat mich wieder richtig gefangen Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #78 - erstellt: 16. März 2011
Zitat von Djarmila:


Na gut, Glee hat mich wieder richtig gefangen Smily "smilesmile"


Dachte ich bis zu den letzten zwei Folgen auch - die Songs waren wieder besser, die Duettpartner teilweise überraschend, erfrischend anders - stellenweise wurden sogar ein bis zwei meiner Lieblingssongs verwendet und dann?????

Wieder alles beim alten - die Songs sind zwar noch immer gut, ich bin auch froh das Kurt mal wieder ein wenig mehr singen darf, aber die Story nervt zur Zeit nur noch. Da gibt es endlich wieder was neues von einem EX Mitglied und was passiert? Der Fokus wird wieder auf die selbe Story gelegt wie schon etliche Male zuvor......
Immer wieder dieses dämliche hin und her zwischen drei der Gleemitglieder - so blöd wie hier dargestellt kann ein 17 Jähriger doch nicht wirklich sein. Gut, der Hellste war er noch nie, aber das jetzt?????
Vorallem - wie oft wollen die Autoren das noch bringen, bevor ihnen aufgeht, das man ein und dieselbe Story NICHT beliebig oft wiederholen kann?
Es gibt ja nicht noch weitere 9 Mitglieder plus diverse Nebenfiguren (Lehrer, Freunde, Zahnärzte *fg* ) über die man mal ein wenig mehr bringen kann.........Mal abwarten, aber wenn das so weiter geht, dann hör ich mir nur noch die Songs an und spare mir die Story!!

---


~~~~
~~ No excuses, no apologies, no regrets ~~
nach oben


Beitrag #79 - erstellt: 31. März 2011
Yay, Jesse will be back Smily "victory"

'Glee' Scoop: Jesse's Back!

EXCLUSIVE: Jonathan Groff inks a deal to return to the Fox phenom for a major season-ending arc — but that's only half the story.


Ich freue mich so darauf, dass er wieder mit dabei ist, wenn auch erst mal nur für ein paar Folgen. Jesse St. James war einer der besten Charaktere bisher und Jonathan Groff ist einfach so schnuffig. Von mir aus darf er gerne länger mit dabei sein, außer natürlich, er möchte noch mal in London Theater spielen. Würde ihn mir gerne noch mal live ansehen. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #80 - erstellt: 11. Mai 2011
Juhu, Jesse ist seit gestern wieder dabei und was habe ich ihn vermisst. Endlich mal wieder ein bisschen Action. Smily "smilesmile"

Die Handlung von Glee plätschert ja nun leider schon seit einiger Zeit dahin und da ist man für jede Ablenkung dankbar. Schlecht ist die Serie nicht. Dazu sind die Songs und vor allem die filmerische Umsetzung der Songs oftmals einfach richtig gut und die meisten Darsteller tun ihr Bestes, um aus wenig Handlung viel zu machen.

Was mich an der Serie am meisten stört, ist dass keine Handlung auch nur irgendwelche Tiefe zeigt. Alle Storylines sind sehr oberflächlich, genauso wie die Beziehungen unter den Charakteren. Da finden sich Pärchen ohne dass man das Gefühl bekommt, dass sie sich auf diese Weise mögen und sobald sie zusammen sind, werden sie kaum noch thematisiert bis sie sich dann meist auch relativ schnell wieder trennen. Sorry, aber keines der Pärchen oder Fast-Pärchen (vielleicht mit Ausnahme von Tina und Mike) kann man ernst nehmen. Es gab gute Ansätze bei einigen Pärchen - Rachel/Finn oder Quinn/Sam - aber daraus wurde irgendwie nichts gemacht. Schade.

Aber mal zur aktuellen Folge. Also Jesse ist wieder da und hat sich mit Rolling in the deep von Adele wieder in Rachels Leben geschlichen. Was für eine tolle Einführung. Diese Version von Adeles Song fand ich ohne die Umsetzung zu sehen nicht besonders, aber im Kontext von Glee gefiel mir der Song ganz gut. Da sieht man mal, was es manchmal ausmachen kann, dass man visuelle Bilder hat. Trotzdem kommt die Version nicht an Adeles ran. Als Einstieg für Jesse aber klasse. Merkwürdig nur, wie schnell Rachel ihm verzeiht, aber nun gut, das ist Glee. Man darf nicht zu viel über die Dinge in Glee nachdenken.
Alle anderen Stories waren so la la.
Klasse war aber die Umsetzung von Jar of hearts, gesungen von Lea Michele. Ich könnte jetzt nicht sagen, ob ich ihre Version oder die Originalversion von Christina Perri bevorzuge. Beide sind toll. Ich hätte mir nur gewünscht, dass sie dieses Lied für jemand anderen singt. Smily "smilesmile"
Auch der Song von Darren Criss alias Blaine war klasse. Eigentlich eher ein mittelmäßiger Song, aber Criss macht ihn zu seinem und gibt dem Song damit viel mehr Energie. Das gefällt mir.

Aber jetzt mal sehen, wie sich Glee noch in den letzten beiden Episoden schlägt und in beiden darf ich wieder Jesse St. James anschmachten Smily "sehrverliebt"

Mein Dialog-Highlights:

Jesse: "They say the best time to start a business is during a recession. I don't know why or even what a recession is but it's my understanding that we're in one."

Mercedes: "Quinn, you look hot. Finn, you look handsome. I love you guys but get lost."

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #81 - erstellt: 29. Juni 2011
Mein Freund ist ein Glee-Fan und schaut jede Folge (auf Englisch) und ich hab da nun zwei- dreimal reingeschaut und irgendwie fühlt sich das so künstlich an... Für mich ist das echt nichts... Auch meine Mutter hat mitten in der ersten Staffel aufgehört zu gucken, weil es ihr zu blöd war :P ...aber manche Lieder sind recht gut, mein Freund hat den Soundtrack gekauft und das allein ist ok, ohne Bild ertrag ich das ;)

nach oben


Beitrag #82 - erstellt: 16. Mai 2012
Ich lieeebe Glee!
Allerdings erst so richtig seit der zweiten Staffel. Die erste war okay, aber stellenweise ziemlich lahm.
In der zweiten Staffel gibt es so viele tolle Charaktere und Geschichten, die erzählt werden. Ich liebe Kurt und Blaine, die beiden sind mit das beste an der Serie. Und Beiste, ein wunderbarer Charakter der so schön in die Serien passt und viele Stellen gefallen mir grad wegen ihr wirklich gut.
Aber am liebsten mag ich Brittany. Sie ist so unglaublich herrlich doof und naiv, und das durchgängig, das macht sie furchtbar interessant. Außerdem ist sie immer für einen Lacher gut und ist eine unglaubliche Tänzerin und Sängerin.

Stimmlich sind meine Favoriten Quinn und Brittany, Rachels Stimme mag ich in Kombination mit der von Blaine sehr.

Eine tolle Serie. Smily "top"

---
Kajol ♥


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #83 - erstellt: 14. Juli 2013
Ich schaue zwar immer noch mal hier und da Glee, aber das ist eine von diesen Serien, die für mich mittlerweile ihren Zenit überschritten haben. Die neuen Darsteller sind halt nicht so meins und da hilft es auch nicht, dass die Altdarsteller noch hier und da dabei sind.

Und nun gibt es auch noch böse Nachrichten: Finn-Darsteller Cory Monteith ist gestern mit 31 Jahren gestorben.
Mein Mitgefühl geht an seine Freundin und seine Familie. Schade, wenn ein so junger Mensch sterben muss. Smily "tutmirleid"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen

1 2
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen